Nachrichten

Am Dienstag, 19.5. erstmals Öffnung der Schießstände

Unter strengen Auflagen dürfen wir wieder den Schießbetrieb aufnehmen.

Wir wissen um die Gratwanderung von Vereinsleben und Ausbreitung der Corona-Pandemie. Daher sind uns Schützen/innen eine ganze Reihe behördlicher Auflagen für einen Minimalbetrieb willkommen.
An unsere Mitglieder ging ein Rundschreiben mit den Hygiene- und Verhaltenregeln für den Besuch im Schützenhaus. Wer sich diesen Regeln nicht unterstellen möchte, hat keinen Zutritt. All zu schnell kann sonst die Erlaubnis der Behörde wieder entzogen werden.
Gäste im Schützenhaus sind leider noch nicht genehmigt. Es darf im Schützenhaus weder getrunken noch gegessen werden. Der Verkauf ist verboten und die Küche ist gesperrt.

Bei Erkältungssymptomen, oder wissentlich mit Corona infizierte Personen dürfen das Schützenhaus nicht betreten. Dies gilt auch für Personen, die Kontakt zu Infizierten hatten, oder in den letzten vierzehn Tagen aus einem Staat außerhalb Deutschlands eingereist sind.

Bitte beachtet die etwas geänderten Trainingszeiten